Sie sind hier: Startseite / Eltern-Info / Aktuelles

Aktuelles

Aktueller Elternbrief des Kultusministeriums

Liebe Eltern,

wie Sie wissen, ist seid Montag, 18.05.2020 die vierte Klasse wieder mit  3 Stunden im Präsenzunterricht in unserer Grundschule.
Nach den Pfingstferien starten auch die Klassen 1 - 3 wieder. Dazu lesen Sie bitte den neuesten Brief unserer Kultusministerin zur Wiederaufnahme des Unterrichts an Grundschulen.
Wir sind gerade dabei, den Organisationsplan für die Zeit nach den Pfingsferien zu erstellen, der etwas von dem Vorschlag der Kultusministerin abweichen wird. Jede Schule erstellt diesen Plan aufgrund ihrer örtlichen und personellen Gegebenheiten. Den ausgearbeiteteten  Organisationsplan  für alle Klassen werden wir Mitte nächster Woche hier auf der Homepage veröffentlichen. Er geht aber jedem Elternhaus auch noch in Briefform zu.
Wir freuen uns darauf, dass wieder Leben in unserer Schule einkehrt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie Gesund!

Hildegard Bail
Schulleiterin

Brief zum Wiedereinstieg in den Schulbetrieb (359,9 KB)

Neuer Elternbrief des Kultusministeriums


Weitere Informationen... (275,5 KB)

Erweiterung der Notbetreuung

Liebe Eltern,
bitte beachten Sie den Brief zur erweiterten Notbetreuung. Bitte melden Sie sich bei der Schulleitung, wenn Sie zu der Gruppe gehören, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen kann.
Elternbrief zur Notbetreuung (123,6 KB)
Antragsformular zur Notbetreuung (199 KB)
Weitere Informationen... (144,1 KB)

Antrag auf Betreuung in einer Notgruppe

Hier noch ein Hinweis auf Erziehungsberatung für gestresste Eltern in Zeiten von Corona.
Pressemitteilung (211,4 KB)

Elternbrief

Weitere Informationen... (171 KB)

Regelung in den Osterferien

Verordnung der Landesregierung vom 28.03.2020 (7,5 KB)

Schulschließung

Informationen zur Schulschließung   Stand: 14.03.2020 (54,7 KB)

Antrag auf Betreuung in einer Notgruppe in der Gemeinde Tannheim (67,1 KB)

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Umgang mit dem Coronavirus

Sehr geehrte Eltern,

der Coronavirus beherrscht die Medien. Eine Hysterie ist sicherlich nicht angebracht, aber Vorsicht sollte man walten lassen.

Sollten Sie in den letzten 14 Tagen in einem der Risikogebiete (siehe Pressemitteilung) gewesen sein, darf Ihr Kind vorläufig nicht in die Schule kommen, auch wenn es keine Symptome zeigt.
Sollten Sie in einem Risikogebiet gewesen sein und innerhalb der nächsten Tage Auffälligkeiten wie Fieber oder Husten auftreten, lassen Sie bitte die Ursache durch Ihren Hausarzt abklären. Bis ein Ergebnis vorliegt lassen Sie Ihr Kind zu Hause.

Nutzen Sie zur Information die unten stehenden Links. Dort finden Sie aktuelle Hinweise zum Umgang mit der Situation.

Ständig aktualisierte Informationen für den Kreis Biberach finden Sie unter www.biberach.de

Corona-Bürgertelefon des Gesunheitsamter Biberach: Tel.: 07351 527070
(Inzwischen ist das Bürgertelefon nur noch von 08:00 bis 16:00 Uhr besetzt).


Weitere Informationen, die ständig aktualisiert werden, finden Sie auch unter km-bw.de und gesundheitsamt-bw.de